Dies ist ein begleitender Blog zu unserer Andalusien-Rundreise im Oktober 2015. Wie schon bei unserer Irland-Rundreise 2014, soll dieser über unser Erlebtes in Bildern beichten. Das dabei entstehende Video wird dann später zu sehen sein ...
Um etwas mehr als nur den Nebel zu sehen, besuchten wir heute den Naturpark "El Torcal" noch mal, es hat sich gelohnt!

DSC 2282DSC 2339DSC 2355P1080300P1080358P1080399IMG 6473
Am Morgen, nach einem faszinieren Sonnenaufgang bei Olevera, streifen wir für einige Zeit durch einen Olivenhain mit uralten Bäumen. Unterwegs nach Ronda kommen wir durch Sedenil de las Bodegas. Die Besichtigung Rondas ist bei Sonnenschein noch beeindruckender, wenn auch ohne Regenbogen. Am Abend entschließen wir uns zu einem zweiten Besuch des El Torcal. Dort wünscht uns ein recht zahmer Fuchs "Gute Nacht".


DSC 2176
DSC 2181IMG 6436IMG 6437P1080146P1080164
P1080240DSC 2233DSC 2249
 Auf dem Weg nach Olevera beeindruckt uns das Castello de las Aguazaderas, wir besuchen Motellano und beobachten Geier in den Bergen. Ab Nachmittag Besuch in Olevera. Und ganz in der Nähe übernachten wir auf einem Parkplatz mit Blick auf die abendlich beleuchtete Stadt.

DSC 2045P1080010P1080024DSC 2090DSC 2115DSC 2129IMG 6425DSC 2145DSC 2172P1080123
Sevilla – ein absolutes Muss einer Andalusienreise. Der Besuch in der Alcazar bietet fastzinierende Eindrücke ...

P1070640DSC 1897DSC 1976IMG 6406IMG 6408P1070770P1070862
Heute ist das Wetter für einen Besuch in Jerez besser. Das Alcazar und die Kathedrale, beides sehr sehenswert.
Der Besuch im berühmten Arcos de la Frontera hat uns etwas enttäuscht.

DSC 1716DSC 1744DSC 1787P1070570DSC 1803P1070614IMG 6401IMG 6402IMG 6403
Nach einem schönen Vormittag am Strand von Conil, besuchen wir zum ersten mal Jerez (wieder mit viel Regen).

DSC 1552
DSC 1698IMG 6394IMG 6391
Ein Tag mit sehr viel Regen – soll noch mal jemand sagen in Andalusien regnet es nicht ...

P1070451IMG 6389IMG 6390
Eine faszinierende "Weiße Stadt", Vejer de la Frontera. Und am Abend Conil. Bergfest ...

DSC 1395DSC 1396DSC 1418DSC 1432IMG 6332IMG 6334IMG 6335IMG 6336IMG 6337
Heute haben wir die Reste der römischen Stadt "Baelo Claudia" besichtigt und dann noch einen Abstecher nach Atuna gemacht.

IMG 6320IMG 6322DSC 1282DSC 1318P1070279DSC 1375P1070322IMG 6328
Auf dem Weg nach Tarifa sehen wir den Felsen von Gibraltar und zum ersten mal aus der Ferne auch Marokko. So nah wie in Tarifa waren wir Afrika noch nie! Am Abend stehen wir dnn zum ersten mal and der Costa de la Luz, am Atlatik. Die Lichter von Afrika sind gut zu erkennen.

P1070141IMG 6280
IMG 6303IMG 6304IMG 6305DSC 1245DSC 1259P1070186DSC 1237
Auf dem Weg aus den Bergen bei Ronda geht es durch Korkeichenwälder. Esteponas Altstadt hat durchaus seine Reize.

DSC 1114P1070061
DSC 1135DSC 1145IMG 6262P1070097IMG 6263IMG 6264
Ronda – eine Stadt die man gesehen haben muss. Es regnet immer wieder ein wenig, das Gebiet um Ronda zählen zu den regenreichsten in ganz Spanien (und einen Regenbogen über Ronda hat auch nicht jeder gesehen ;-).
Vorher sehen wir viele Gänsegeier in den Bergen ...

DSC 1031P1060800
P1070013IMG 6250DSC 1094IMG 6252IMG 6254IMG 6255IMG 6256
Das Torcal bei Antequera – wir haben zwar nicht unbedingt Glück mit dem Wetter (hier in 1300 m Höhe regenet es heute und es ist recht neblig), aber trotzdem hat sich die steile Anfahrt gelohnt.

IMG 6236IMG 6238IMG 6239P1060388P1060719P1060720P1060725P1060731P1060736
Heute besuchen wir die Bergdörfer Pampaneira und Co. Anschließend fahren wir nach Antequera und in die Berge "El Tornillo del Torcal". Hier übernachten wir auch.

P1060325P1060327P1060337P1060364P1060372P1060384IMG 6235
Nach einem Tag Reiseunterbrechung fuhren wir heute zu den Höhlenwohnungen von Guadix und danach nach Granada. Ein Besuch der (inneren) Alhambra blieb uns für diesmal leider verwehrt. Ein Grund für einen späteren Besuch ...

DSC 0654IMG 6218IMG 6219DSC 0661DSC 0762DSC 0728DSC 0736IMG 6225
Am Morgen Flamingos beobachten, dann die Alkazeba in Amleria besuchen und zum Abschluss noch die Filmkulisse Tabernas.

P1060078P1060130P1060132P1060174P1060176IMG 6202
Am Morgen geniesen wir unser Frühstück direkt am Strand.
Dann können wir es kaum glauben noch in Europa zu sein – es könnte auch Nordafrika sein ...
Wenn es irgend geht, wollen wir hier mal wieder hin!
Am Abend findet sich ein Campingplatz mit kleinem Strand.

IMG 6146IMG 6151IMG 6154IMG 6160IMG 6162IMG 6163
Diesen Tag widmen wir noch dieser Wüste, übrigens die einzige in Europa ...
Zwischendurch entdecken wir einen wunderbaren Strand, den Playa de Monsul.
Und am Abend , nach dem Beobachten der Flamingos in den Salinen, übernachten wir am Strand bei Cato de Gata.


IMG 6169IMG 6168IMG 6171IMG 6172IMG 6179IMG 6180IMG 6181
IMG 6193IMG 6196
Wir haben es fast geschafft, bis Andalusien sind es nur noch ein paar Kilometer. Aber zuerst feiern wir in Aguilas mit einer leckeren Paela ...
Übernachtet wird an einem ruhigen Strand.

IMG 6138IMG 6140IMG 6143
Tag der Reisefreiheit ;-)
Nachdem wir auf einem schönen, ruhigen und auch noch komfortablen Parkplatz in der Nähe der Cevennen übernachtet haben, geht es weiter an die französich-spanische Grenze.

IMG 6126IMG 6133IMG 6135
Nachdem Wir gestern am Abend in Thüringen losgefahren sind, können wir heute schon in Frankreich frühstücken ...

IMG 6122